SCHAMLIPPEN­KORREKTUR

Früher war der Intimbereich für Frauen ein Thema, über das sie sich selbst mit engsten Freundinnen kaum je ausgetauscht hätten. In jüngerer Zeit haben jedoch ein progressiver Zeitgeist und der weit verbreitete Trend zur Intimrasur die Vulva ins Licht der Aufmerksamkeit gestellt.

Immer mehr Frauen sprechen mit Vertrauenspersonen über empfundene ästhetische Mängel – für manche greifen diese so tief ins Selbstvertrauen ein, dass sich das Körpergefühl negativ auf ihre seelische Verfassung auswirkt, manchmal selbst partnerschaftliche Intimität unmöglich erscheinen lässt.

Auch können unproportional groß ausgebildete innere Schamlippen zu Schmerzen beim Sport, beim Tragen körperbetonter Kleidung oder sogar beim Geschlechtsverkehr führen. Ein die Klitoris bedeckender Hautüberschuss, wie auch nach einer Geburt verbliebene Narben, können das Lustempfinden deutlich mindern.

Eingriff

Verkleinerung oder Korrektur

Behandlungsdauer

1-1,5 Stunden

Aufenthalt

Ambulant

Erholungszeit

2-4 Wochen

Plastische und Ästhetische Chirurgie | Dr. Hubmann | Oberarmstraffung, Faltenbehandlung mit Botox<sup>®</sup>

Wenn Sie mit ihrer Vulva nicht zufrieden sind oder gar unter Einschränkungen leiden, kann Dr. Hubmann Ihnen durch eine chirurgische Korrektur ein neues Lebensgefühl ermöglichen. Welche der verschiedenen Operationsmethoden für Sie das beste Ergebnis bietet, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch.

OP-Dauer: 1-1,5 Stunden
Betäubung: örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf, auf Wunsch Vollnarkose
Aufenthalt: ambulante Tagesbehandlung
Nachbehandlung: besonders aufmerksame Intimhygiene, Pflegesalben
Fadenzug: entfällt
Arbeitsfähigkeit Office: nach 3 Tagen
Belastbarkeit/Sport: Beginn nach 2 Wochen, Verzicht auf sexuelle Aktivität für 6 Wochen

Dr. Hubmann nimmt sich im persönlichen Beratungsgespräch viel Zeit, um gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan zu erarbeiten – ganz im Sinne seines ABSOLUTELY YOU Konzeptes.

Qualitäts­versprechen

Wie alle Behandlungen, führt Dr. Hubmann auch die Schamlippenkorrektur mit größter Sorgfalt durch und Sie werden vor, während und nach der Operation durch ihn und sein Team rundum betreut. Damit die Operation ein optimales Ergebnis schafft, bedarf es Ihrer konsequenten Unterstützung. Bitte halten Sie sich daher genau an alle Empfehlungen bezüglich des Verhaltens nach der Operation. Dann steht Ihrem neuen YOU nichts mehr im Weg!

aisthetikos | Plastische und Ästhetische Chirurgie | Gesichtsstraffung

Häufig gestellte Fragen

  • Wann macht eine Intim-OP Sinn?

    Eine Korrektur-OP im Intimbereich gibt den Patientinnen ihr positives Körpergefühl und Selbstvertrauen zurück, die z. B. unter - im Vergleich zu den äußeren Schamlippen - zu prominent entwickelten inneren Schamlippen leiden. Auch nach einer Geburt entstandene Narben und Veränderungen oder eine mit dem Alter nachlassende Straffheit der Haut können sich negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirken oder sogar zu dauerhaften körperlichen Beschwerden führen. Durch spezielle OP-Techniken werden Hautüberschüsse entfernt, Aspekte Ihres Intimbereichs neu geformt und verjüngt.

  • Verändert sich die Empfindlichkeit im Intimbereich?

    Das Berührungs- und Lustempfinden kann sich nach einer Intim-OP verändern. Teilbereiche der Haut können anfangs etwas weniger empfindlich sein, dies bildet sich meist aber vollständig zurück. Die Reduzierung der Hautüberschüsse soll Ihnen nicht nur eventuellen Schmerz und Schamgefühl nehmen, sondern auch Ihr Lustempfinden erhöhen.

  • Habe ich nach einer Intim-OP starke Schmerzen?

    Nachdem die bei der OP verwendete örtliche Betäubung abklingt (diese wird zur Schmerzlinderung nach Ende der OP auch bei einer Vollnarkose eingesetzt) können in den ersten Tagen etwas ziehende Schmerzen und manchmal ein leichtes Brennen zu spüren sein. Dies lässt aber rasch und deutlich nach! Sie werden aber während Ihres Aufenthaltes bei uns von Dr. Hubmann mit schmerzlindernden Medikamenten sehr gut eingestellt und bekommen auch für die Zeit daheim entsprechende Schmerzmittel verordnet.

  • Sieht man nach einer Intim-OP deutliche Narben?

    Bei einer Intim-OP kommen verschiedene Techniken in Frage. Weniger ausgeprägte Hautüberschüsse können über einen Schnitt an der Umschlagkante der Schamlippen korrigiert werden, andere Probleme erfordern eine Schnittführung an weiter zum Körper hin gelegenen Stellen der Vulva. Die Nähte werden mit selbstauflösenden Fäden ausgeführt, sodass diese nicht entfernt werden müssen. Durch die besonderen Eigenschaften der Haut im Intimbereich verheilen die Narben hier rasch und sind später mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

  • Ist das Ergebnis einer Intim-OP dauerhaft?

    Da die Hautüberschüsse meist anlagebedingt sind, bilden diese sich nach einer Korrektur nicht wieder im vorher bestehenden Umfang aus. Ihr Schamgebiet ist als Teil des lebendigen Körpers aber weiter den normalen Veränderungen unterworfen. So kann es sein, dass die Haut im Intimbereich mit zunehmendem Alter wieder an Spannkraft verliert. Dem wirkt Dr. Hubmann bei der OP durch Schonung wichtiger anatomischer Bereiche entgegen, um Ihnen möglichst lebenslang das verbesserte Körpergefühl zu erhalten.